logo_gross_beschnitten

Die Fachzeitschrift für Werkstoffe –
Verarbeitung – Anwendung

technotrans stellt Konzernstrategie bis 2025 vor

(11.01.2021) Die technotrans SE hat im Rahmen eines virtuellen Investoren-Events ihre Strategie „Future Ready 2025“ und Prognosen für die Geschäftsjahre 2021 sowie 2025 präsentiert.recoStar PET.


Michael Finger

Michael Finger, Sprecher des Vorstands der technotrans SE, stellt die neue Konzernstrategie vor. (Bild: technotrans)



Unter dem neuen Claim „power to transform“ hat der Konzern einen Fahrplan entwickelt, der im Wesentlichen drei Ziele hat: die Steigerung der konzernweiten Profitabilität, Umsatzwachstum durch die stärkere Fokussierung auf vier ausgewählte Zielmärkte sowie ein gruppenweites einheitliches Auftreten durch die Schaffung der Dachmarke technotrans. „Der Konzern wird nach aussen nicht mehr in Form einzelner Firmen auftreten, sondern als ein grosses Unternehmen mit einem breiten Leistungsspektrum im Bereich des Thermomanagements“, sagt Michael Finger, Sprecher des Vorstands der technotrans SE.


Ziel ist es, bis 2025 durch organisches Wachstum einen Umsatz zwischen 265 und 285 Millionen Euro bei einer EBIT-Marge von 9 bis 12 Prozent zu erzielen. Der Konzern beginnt ab sofort mit der Zusammenfassung und Umfirmierung einzelner Gesellschaften, um die wirtschaftliche und technologische Schlagkraft der gesamten Gruppe zu stärken. Hierbei werden die klh Kältetechnik GmbH mit der technotrans SE und die Reisner Cooling Solutions GmbH mit der gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH zusammengelegt. Die Unternehmensstandorte bleiben erhalten.


technotrans bleibt in den bestehenden Geschäftsbereichen aktiv, wobei das Unternehmen einen klaren Fokus auf vier Zielmärkte legt – darunter drei Wachstumsmärkte. Das sind die Bereiche Plastics (Kunststoffherstellung und -verarbeitung), Energy Management (inkl. Elektromobilität für Schienen- und Strassenverkehr sowie Datencenter), Healthcare & Analytics (Medizintechnik) sowie Print (Druckindustrie).


www.technotrans.de


Zurück